Buchbinder aus Leidenschaft. Johann Fuchs gründete seinen Betrieb mit 51 Jahren. Heute ist er die graue Eminenz in der Rahmenabteilung und leitet die Verlagsabteilung Sanjeevini.

Johann Fuchs

1989 gründete Johann Fuchs die Buchbinderei-Manufaktur, in der heute alle Fertigungsstationen der grafischen Produktion unter einem Dach vereint sind.

1938 als Bauernsohn in Tirol geboren, lernte Johann Fuchs die Wichtigkeit des Handwerks und den respektvollen Umgang mit Werkstoffen kennen. Die Faszination der grafischen Berufe entdeckte er im katholischen Missionshaus in Mödling und begann 1952 die Buchbinderlehre, die er 1958 mit der Meisterprüfung abschloss.

Gut 30 Jahre sollten allerdings noch vergehen, bis Johann Fuchs seine eigene Buchbinderei gründete. Abteilungsleiteraufgaben bei Herder, Tyrolia und Oldenburg prägten sein Wissen über Produktionsabläufe, Auftragsbearbeitung sowie Kalkulation und ebneten damit den Weg in die Selbständigkeit. Ab 1972 leitete er im Druckhaus Sochor in Zell am See die Buchbinderei, die damals 70 Mitarbeiter umfasste. Dabei legte er größten Wert auf die Lehrlingsausbildung. Bis 1991 war er im Außendienst