• Herzblüten auf Holz

  • Arbeitsvorbereitung mit kreativem Hintergrund

  • Blüten und Blätter einkaschieren

  • Christian Fuchs vor dem Prägeschrank

                                                                            Foto: Walter Schweinöster

  • Die Handbuchbinderei

  • Prägen in der Handbuchbinderei

  • Messingprägegravuren

  • Montierter Prägedruckstock

  • Prägung der Lutherrose

  • Prägung der Wertangabe

  • Farbauftrag im Offsetfarbkasten

  • Duftölbeimengung

  • Projektbeschreibung

  • Projektübersicht

Herzblüten

Herzblüten sind Wertpapiere und dienen als Gutscheine oder alternative Tauschwährung.

Herzblüten sind Wertpapiere und dienen als Gutscheine oder alternative Tauschwährung. „Fliegende Blätter“, der Verein zur Erhaltung und Förderung des Welt-Kult-Erbes BUCH DRUCK KUNST, ist Herausgeber dieser Blüten-Drucke. Die Verwendung verschiedener Druck- und Veredelungsverfahren bildet eine über 500-jährige Entwicklung des grafischen Handwerks ab, sozusagen von der Lutherrose zum QR-Code. Das Gesamtkonzept der Herzblüten ist von der Wachstumsproportion des Goldenen Schnitts untermalt und begleitet das Format (13 x 21 cm), die Farbfamilie des Unterdruckmusters (Offset + Duftstoff C13/Y21/M34), und die geprägte Wertangabe im Lotusblütenkreis (1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89, 144), der Fibonacci-Reihe folgend.
Zwischen den ORIGINAL GMUND Wasserzeichenpapieren sind getrocknete Blüten und Blätter aus Saalfelden einkaschiert, wodurch sich ein regional-botanisches Sicherheitsmerkmal ergibt.